Ennepetal: Feuerwehr fängt entlaufenen Hund

Halt, Feuerwehr: Diesmal musste die Truppe aus Ennepetal zu einem tierischen Einsatz ausrücken.

Halt, Feuerwehr: Diesmal musste die Truppe aus Ennepetal zu einem tierischen Einsatz ausrücken.

Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Ennepetal.  Die Feuerwehr Ennepetal hat einen entlaufenen Hund einfangen müssen, der ausgebüxt war und sich dazu auch noch von seiner wehrhaften Seite zeigte.

Die Feuerwehr Ennepetal wurde am Mittwoch zu zwei Einsätzen alarmiert. Um 11.05 Uhr musste der Gerätewagen Technik mit zwei Einsatzkräften zu einer Personenrettung aus unwegsamen Gelände in Herdecke ausrücken. Der Einsatz endete um 13.12 Uhr.

Um 16.04 Uhr musste ein entlaufener Hund in der Rollmannstraße eingefangen werden. Das doch etwas wehrhafte Tier konnte zum Anleinen überredet werden und der Halterin zugeführt werden. Der Einsatz endete um 16.29 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben