Bildung

Bürgerstiftung Lebendiges Schwelm fördert gute Ideen

Schulimkerei, Färbergarten der Grundschule Engelbertstraße

Schulimkerei, Färbergarten der Grundschule Engelbertstraße

Foto: Britta Kruse / Verein

Schwelm.  Bürgerstiftung „Lebendiges Schwelm“ unterstützt Projekte, die Kinder fördern und zur Verbesserung ihrer Situation beitragen. Bewerbung ab jetzt.

Geld für gute Ideen: Die Bürgerstiftung Lebendiges Schwelm sucht Projekte, die Kinder und Jugendliche fördern und zur Verbesserung ihrer Lebenssituation beitragen. Die fünf besten Projekte werden mit je 500 Euro unterstützt.

Eigentlich wollte die Bürgerstiftung ihrer Unterstützung längst ausgeschüttet haben. Doch dann kam Corona und mit der Pandemie musste auch dieses Vorhaben erst einmal verschoben werden.

Jetzt aber ist es soweit, und die Bürgerstiftung Lebendiges Schwelm macht nicht nur einfach weiter, sondern setzt noch einen oben drauf. Statt, wie ursprünglich geplant, drei dürfen sich jetzt gleich fünf Projekte auf finanzielle Unterstützung freuen. Aus „3 x 500“ wurde „5 x 500“.

Das Prinzip ist jedoch das gleiche: „Unsere Stiftung unterstützt Projekte, die Kinder und Jugendliche fördern und zur Verbesserung ihrer Lebenssituation auf vielfältige Weise beitragen. Aus dem Interesse an einer positiven gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung für Kinder und Jugendliche in Schwelm wollen wir deshalb Ihre/Eure Ideen und Initiativen fördern“, fordert die Bürgerstiftung zur Teilnahme auf“, heißt es bei dem Aufruf.

Und welche Projekte können gemeldet werden? Prinzipiell alle, die der Förderung des Nachwuchses und der Verbesserung ihrer Lebensumstände dienen. Die Bürgerstiftung nennt auch Beispiele. Inhaltliche Schwerpunkte könnten beispielsweise sein: Der verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur; die körperliche Gesundheit durch Bewegung und Ernährung; die Stärkung der sprachlichen und sozialen Fähigkeiten; die Stärkung der musikalischen und künstlerischen Aktivitäten; der konstruktive Umgang mit Konflikten und Gewalt. „Wir möchten Sie/Euch ermuntern, uns Ihren/Euren Projektvorschlag mitzuteilen.“

Teilnehmen können Einzelpersonen, Schulklassen, Kindergärten, Gruppen und Vereine, die Projekte planen und durchführen möchten, und die einen Bezug zur Stadt Schwelm haben.

Wer eine Förderung beantragt, soll eine möglichst genaue Projektbeschreibung mit Ziel, Zeit- und Kostenschätzung angeben. Die Bürgerstiftung hilft gerne bei Fragen rund um die Bewerbung. Die Einsendungen sollten per Email oder per Post an die Bürgerstiftung eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020. Alle Bewerbungen werden von Mitgliedern eines Gremiums und externen Juroren geprüft und bewertet. Aus den eingesendeten Vorschlägen werden dann die fünf geförderten Projekte ausgewählt.

Die Jury entscheidet auf Grundlage der Satzung und Ziele der Bürgerstiftung Lebendiges Schwelm (www.lebendiges-schwelm.de).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben