Einsatz

Brand in Ennepetal – Feuerwehr löscht Küche in Milspe

Feuerwehrleute beim Anlegen von Atemschutzmasken (Symbolbild). In Ennepetal-Milspe brannte am Sonntag eine Küche. Die Feuerwehr rückte aus.

Feuerwehrleute beim Anlegen von Atemschutzmasken (Symbolbild). In Ennepetal-Milspe brannte am Sonntag eine Küche. Die Feuerwehr rückte aus.

Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Ennepetal.  Eine Küche im Ennepetaler Ortsteil Milspe stand am Sonntag in Flammen. Die Feuerwehr rückte aus. Drei Personen mussten behandelt werden.

Die Feuerwehr hat am Sonntag einen Küchenbrand in Ennepetal-Milspe gelöscht. Bei dem Feuer mussten drei Personen durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Der Alarm ging gegen 11.30 Uhr auf der Wache ein. In der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses brannte die Küche einer Wohnung in voller Ausdehnung. Zur Zeit des Einsatzes befand sich noch eine Person im Gebäude. Feuerwehrleute mit Atemschutz holten die Person aus dem Haus.

Brand in Milspe – Wohnung ist unbewohnbar

Die Feuerwehr konnte durch einen gezielten Löscheinsatz eine Ausbreitung von Feuer und Rauch auf weitere Wohnungen und Nachbargebäude verhindern. Die Brandwohnung ist jedoch durch die Feuerschäden derzeit unbewohnbar.

Insgesamt waren 49 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst des Ennepe-Ruhr-Kreises mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, die Polizei, der zuständige Energieversorger und ein Fahrzeug der Kreisfeuerwehrzentrale an der Einsatzstelle. Der Einsatz war kurz vor 14 Uhr beendet. (red)

Lesen Sie hier noch mehr Nachrichten aus Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben