KG Börkey

2500 Tafeln Schokolade für die Gevelsberger Kirmes

Der neu gewählte Vorstand der Kirmesgruppe setzt 2500 Tafeln Schokolade auf den Sieg.

Foto: Luca Samlidis

Der neu gewählte Vorstand der Kirmesgruppe setzt 2500 Tafeln Schokolade auf den Sieg.

Gevelsberg.   Kirmesgruppe ehrt Journalisten Fritz Sauerfür langjährige Mitgliedschaft. Beim kommenden Festzug reist auf dem Wagen eine süße Versuchung mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kirmessaison 2018 wird lustig, spannend – und in diesem Fall auch schokoladig: die Kirmesgruppe (KG) vom Börkey hat auf ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zur Juliushöhe zwar auch das vergangene Jahr Revue passieren lassen, sich aber trotzdem schon mit voller Motivation auf die nächste Zeit eingestimmt. Fest steht: das Motto „Börkey und die Schokoladenfabrik“ wird in Gevelsberg spürbar. Die neu- und wiedergewählten Vorstandsmitglieder werden dafür sorgen.

Alter und neuer Vorsitzender der Kirmesgruppe ist Frank Gerke. Nachdem dieser die rund 30 Anwesenden im großen Saal begrüßt hatte, blickte Geschäftsführerin Simone Piorek auf die vergangenen Monate zurück. Das Kirmesjahr habe mit einem „super besuchten“ Osterfeuer begonnen, das schon zu einer „schönen Tradition“ geworden sei. Gefreut hat sich Simone Piorek auch darüber, dass die Wagen-Bauzeit mit „viel Spaß“ vonstatten ging. In dem Zuge blickte sie auf die kommende Saison: „Wir haben in diesem Jahr auch wieder eine tolle Choreographie für den Kirmeszug einstudiert“. Sowohl neue Mitglieder als auch abgemeldete Mitglieder wurden im Anschluss verlesen.

Viel Lob für den Nachwuchs

Bereits zum zweiten Mal konnte die Jugend der Kirmesgruppe Börkey den Pokal für die beste Kinder- und Jugendgruppe erreichen. „Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs und freuen uns, dass sie immer wieder so motiviert dabei sind“, lobt Simone Piorek sichtlich erfreut. Kassiererin Alexandra Gerke konnte ebenfalls positiv berichterstatten: Die Kirmesgruppe Börkey hat das letzte Jahr nach vielen Veranstaltungen trotzdem mit einem Gewinn abgeschlossen. 2018 wird für die Aktiven der Gruppe wieder ein ereignisreiches Jahr.

Eine süße Schokoladenfabrik

Für den Kirmeszug sind zwei spektakuläre Wagen geplant – das Motto wird dabei nicht außer Acht gelassen. Freuen dürfen sich die Gevelsberger auf eine Schokoladenfabrik und ein bemanntes Schiff. Es seien 2500 Tafeln Schokolade angedacht, erzählt Dietmar Kressmann: „Das ist schon mal eine ganze Menge“. Aber auch unabhängig vom Kirmeszug wird man vom Börkey hören: Unter anderem ein Osterfeuer ist wieder einmal geplant. Ob man die KG Börkey auch beim Sommerfestival auf dem Vendômer Platz trifft, ist aber „noch unklar“. Mittlerweile gibt es mehr interessierte Gruppen als Tage. Das könnte dann – wie im letzten Jahr – dazu führen, dass eine oder mehrere Gruppen verzichten müssen.

Ein weiterer Punkt lag dem Vorstand für die Jahreshauptversammlung am Herzen. Seit 1949 ist Fritz Sauer nun Mitglied der KG Börkey und konnte am 16. Februar seinen 90. Geburtstag feiern. Der noch immer aktive frühere Journalist und Historiker wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik