Schreibwerkstatt

Schüler lernen in Rees, wie Profis zu schreiben

Bürgermeister Christoph Gerwers im Interview mit den Teilnehmern des vergangenen Jahres Schreiben wie ein Profi – Schreibwerkstatt in der Stadtbücherei Rees  

Bürgermeister Christoph Gerwers im Interview mit den Teilnehmern des vergangenen Jahres Schreiben wie ein Profi – Schreibwerkstatt in der Stadtbücherei Rees  

Foto: Stadt Rees

Rees.  Eine Schreibwerkstatt findet in der Stadtbücherei Rees statt, als Angebot für Schüler in den Herbstferien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den Herbstferien findet vom 15. bis zum 24. Oktober wieder eine Schreibwerkstatt für Jugendliche in der Stadtbücherei Rees statt.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Der Journalist und Autor Erwin Kohl versorgt die Teilnehmer mit Tipps und Tricks und begleitet durch den Workshop. Ein fesselnder Anfang, ein spannendes Ende, geheimnisvolle Personen und interessante Dialoge sind einige Themen, die an den sechs Terminen behandelt werden.

„Die Jugendlichen sollen dazu ihre eigenen Ideen mitbringen, denn so können sie üben, wie ein Schriftsteller zu arbeiten“, erklärt Ninja Meininghaus, Mitarbeiterin der Stadtbücherei Rees, die die Schreibwerkstatt mit organisiert.

Die Schreibwerkstatt findet an sechs Terminen immer von 16 bis 19 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort in der Stadtbücherei oder per Mail an buecherei@stadt-rees.de möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Die Termine für die Schreibwerkstatt: 15., 16., 17., 23., 24. Und 25. Oktober. Die Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW – einer Initiative des Verbandes der Bibliotheken des Landes NRW und des Literaturbüros NRW.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben