Engagement

Rotarier bescherten Senioren einen ereignisreichen Tag

Der Rotary Club Emmerich-Rees lud die Senioren aus dem Willikenssoord am zum Seniorennachmittag ein.

Der Rotary Club Emmerich-Rees lud die Senioren aus dem Willikenssoord am zum Seniorennachmittag ein.

Foto: Christian Creon

Emmerich.  50 Bewohner des Willikensoords wurden zu einem bunten Nachmittag eingeladen. Rotary Club-Mitglieder boten ihnen einen Spaziergang und Programm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist eine schöne Tradition, die der Rotary Club Emmerich-Rees pflegt. Auch in diesem Jahr wurden wieder 50 Bewohner des Willikensoords zu einem bunten Nachmittag von den Rotariern eingeladen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Mitarbeiter, der Johanniter und einiger ehrenamtlicher Helferhaben, holten die Rotarier die Senioren am Willikensoord ab. Von hier aus ging es gemeinsam auf Tour.

Rollstuhl-Konvoi über die Promenade

In einem Rollstuhl-Konvoi ging es für die Senioren durch den Rheinpark und über die Rheinpromenade. Das Ziel: Die Socität. Hier gab es für die 50 Bewohner des Emmericher Seniorenheims viel Programm. Erwartetet wurden die Bewohner – und natürlich auch die fleißigen Schieber – zunächst mit Kaffee und Kuchen. Und damit dieser noch besser mundet, gab es zur Unterhaltung eine kleine Theateraufführung. Judith Hoymann und Sandra Heinzel vom TIK erzählten mit viel Einsatz die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten.

Im Anschluss begab sich Janka Groetschel vom Club an die mitgebrachte Drehorgel. Mit tatkräftiger Unterstützung von Stefan Burs stimmten die Gäste, Rotarier und Begleiter Lieder wie „Oh Donna Clara“, den Schneewalzer oder „zwei kleine Italiener“ an.

Rührendes Dankeslied für die Rotarier

Es wurde kräftig gesungen und geschunkelt und viele schöne Erinnerungen wurden geweckt. Die Mitarbeiter des Willikensoords haben eine sehr berührendes Gedicht und eine Dankeslied für den Rotaryclub verfasst, so dass es für alle Beteiligten ein unvergessener Nachmittag war. Der Seniorennachmittag ist ein fester Bestandteil des rotarischen Jahres und findet regelmäßig statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben