Feuerwehr Haldern

Reeser Bürgermeister ehrt vier Feuerwehrleute aus Haldern

Der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers (3.v.l.) ehrte nun vier Feuerwehrleute des Löschzuges Haldern.

Der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers (3.v.l.) ehrte nun vier Feuerwehrleute des Löschzuges Haldern.

Foto: Stadt Rees

Haldern.   Beim Löschzug Haldern der Freiwilligen Feuerwehr Rees wurden nun vier Feuerwehrleute für ihre langjährige Zugehörigkeit ausgezeichnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Feuerwehrleute wurden nun beim Löschzug Haldern der Freiwilligen Feuerwehr Rees für ihre langjährige Zugehörigkeit ausgezeichnet.

Unterbrandmeister August Gissing und Hauptbrandmeister Andre Fenger sind beide seit 1984 Feuerwehrmänner und erhielten deshalb von Bürgermeister Christoph Gerwers für ihre 35-jährige Mitgliedschaft das Feuerwehrehrenzeichen in Gold.

Hohe Einsatzbereitschaft gewürdigt

August Gissing, der in unmittelbarer Nähe zum Gerätehaus wohnt, hat unzählige Male das erstausrückende Feuerwehrauto gefahren und dazu seine Einsatzbereitschaft bei zahlreichen Leistungsnachweisen bewiesen.

Andre Fenger trat bereits als Jugendlicher in die Jugendfeuerwehr in Issum ein. Durch einen Umzug nach Rees trat er 1994 der Feuerwehr der Stadt Rees bei und gehört zurzeit dem Löschzug Haldern an.

Auch Roland Kaiser wurde geehrt

Durch den Besuch zahlreicher Lehrgänge und Fortbildungen verfügt er über ein umfangreiches Fachwissen und wird von den Kameraden für seine ruhige und besonnene Arbeit geschätzt.

Oberbrandmeister Roland Kaiser ist zwar erst seit 2018 Mitglied der Feuerwehr Rees, doch er war bereits 1993 in die Feuerwehr im hessischen Cölbe eingetreten. Nach erfolgreich bestandenen Lehrgängen an der hessischen Feuerwehrschule in Kassel wurde er 2005 zum Gruppenführer und 2015 zum Zugführer befördert.

Feuerwehrenzeichen in Silber verliehen

Berufsbedingt zog er nach Haldern, wo er sich weiter in der Feuerwehr engagiert. Deshalb erhielt er für seine 25-jährige Mitgliedschaft das Feuerwehrehrenzeichen in Silber.

Löschzugführer Matthias Storm, sein Stellvertreter Christof Wehofen, der stellvertretende Wehrführer Jörg Vogel sowie Bürgermeister Christoph Gerwers dankten den Jubilaren für ihre langjährige, aktive Mitgliedschaft.

Ehrennadel für Klaus Stamm

Ebenso dankten sie Klaus Stamm, der seit zwei Jahren Mitglied der Ehrenabteilung ist, für seine vierzigjährige Treue zur Feuerwehr und zeichneten ihn mit einer Ehrennadel aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben