Barfußpfad

Mit nackten Füßen über zwölf Untergründe in Elten gewandert

Viel Spaß auf dem Barfußpfad hatten die Teilnehmer einer Wanderung mit Dr. Beate Lycko.

Viel Spaß auf dem Barfußpfad hatten die Teilnehmer einer Wanderung mit Dr. Beate Lycko.

Foto: Kneipp-Verein

Hochelten.  Dr. Beate Lycko zeigte Interessierten in Hochelten die Besonderheiten des Barfußpfades. Dieser kann noch bis Oktober genutzt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Kneipp-Verein Elten e.V. lädt einmal im Jahr zum Barfußlaufen mit Dr. Beate Lycko ein. Anfang Juni war es wieder soweit. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite, so dass die Teilnehmer gerne die Schuhe auszogen und sich auf die Sohlen machten. Dr. Beate Lycko konnten einige Interessenten aus der Umgebung begrüßen. Das Motto hieß „Raus aus den Schuhen - Rein ins Vergnügen“.

Zwölf verschiedene Untergründe

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Fußerfahrung. Viele Barfußläufer waren gekommen um gemeinsam den Barfußweg zu erfahren. Dr. Beate Lycko begleitete die Gäste beim Barfußlaufen und hielt interessante Erläuterungen zu Fußreflexe und Gesundheitstipps parat. Der Weg führt entlang des zwei Kilometer langen Hocheltener Barfußpfades durch den Eltener Wald und über zwölf verschiedene Untergründe.

Ein tolles Angebot in Hochelten

Die Teilnehmer liefen abwechselnd über zum Beispiel über Kies, Sand, Rinde oder Waldboden. Beim neuen Stelenfeld und dem Balancierbalken wurde das Balancieren geübt und auch die Baumelbank wurde für gut befunden. Zum guten Schluss wurde das Kneipptretbecken genutzt und der Storchengang geprobt. Nach dem Füße waschen wurden wieder die Schuhe angezogen.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass es ein tolles samstägliches Angebot war und sie sicherlich den Barfußpfad nun öfter entlanglaufen werden.

Fußduschen und Ruhebänke

Der Barfußpfad in Hochelten steht allen Interessierten offen. Im überdachten Eingangsbereich befinden sich Fußduschen, Schließfächer und Ruhebänke. Die Saison ist April bis Oktober. Eintritt frei – es wird allerdings eine Schließfachgebühr von einem Euro genommen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Kneippvereins gibt es unter www.kneippverein-Elten.de nachzulesen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben