Bank-Service

Die Volksbank hat den Automaten in Praest schon geschlossen

Mit einem Plakat ist der Automat schon abgehangen.

Mit einem Plakat ist der Automat schon abgehangen.

Foto: Stefan Nakath

Praest.   Die für September vorgesehene Schließung des Automaten der Volksbank Emmerich-Rees wurde vorgezogen. Die nächste Filiale liegt in Vrasselt.

Eigentlich wollte die Volksbank Emmerich-Rees ihren Bankautomaten in Praest an der Raiffeisenstraße erst im September schließen. Nun sind einige Kunden überrascht worden: Der Automat ist schon jetzt nicht mehr aktiv. Also müssen sie zur Filiale nach Vrasselt an der Pionierstraße fahren.

Zu wenig Frequenz, um in die Software zu investieren

Im Februar auf der Jahrespressekonferenz hatte der Volksbank-Vorstand schon angedeutet, dass der zu wenig frequentierte Automat in Praest abgeschaltet werden könnte. Wenige Wochen danach versuchten Markus Meyer (SPD) und Guido Langer (CDU) in einem Gespräch noch ein Umdenken bei der Volksbank bewirken.

Vergeblich. Den Ratsmitgliedern wurde mitgeteilt, dass eine Schließung im September zu erwarten sei. Neben der zu geringen Frequenz sei eine Installation der neuen Software, mit der vorhandenen Technik, preislich nicht zu vereinbaren. Die Nutzung auch durch ältere Bewohner aus Praest habe sich nicht so entwickelt wie gehofft.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben