Traktorenbrand

Brandstiftung? Traktoren in Isselburg-Vehlingen brannten

Die Feuerwehr rückte am späten Samstagabend zu einem Traktorenbrand in Isselburg-Vehlingen aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Feuerwehr rückte am späten Samstagabend zu einem Traktorenbrand in Isselburg-Vehlingen aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Foto: Martin Schutt / dpa

Isselburg-Vehlingen.  In Vehlingen brannten in der Nacht zu Samstag zwei Traktoren. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Schaden liegt bei etwa 100.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf einem Hinterhof an der Sternenbuschstraße in Isselburg-Vehlingen brannten in der Nacht zum Samstag gegen 23.45 Uhr zwei Traktoren. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die beiden Brände durch bisher unbekannte Täter vorsätzlich gelegt, so die Polizei.

Ein Traktor fast vollständig zerstört

Ein Deutz-Traktor wurde dabei nahezu vollständig zerstört. Das Feuer beschädigte auch den angehängten Güllefassanhänger. Das Feuer an einem in der Nähe stehenden Claas-Traktor entfachte sich kaum und verursachte nur geringen Schaden. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Straftat machen oder hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt: 02871/2990.

Der Löschzug Anholt war mit vier Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften bis etwa 2.30 Uhr im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Glutnester wurden mit der Wärmebildkamera ausfindig gemacht und gelöscht, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine Brandausbreitung konnte verhindert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben