Brauchtum

Anmeldebogen für Tulpensonntagszug in Emmerich geht online

Wer Lust hat, beim Tulpensonntagszug in Emmerich mitzuziehen, kann sich dafür anmelden.

Wer Lust hat, beim Tulpensonntagszug in Emmerich mitzuziehen, kann sich dafür anmelden.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Emmerich.  Das Groß Emmericher Carnevals Komitee (Geck) teilt mit, dass ab diesem Wochenende die Anmeldung für den Tulpensonntagszug möglich ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Karnevalszeit startet an diesem Wochenende in Emmerich mit der Proklamation des neuen Prinzenpaares im ausverkauften Stadttheater. Melanie und Gregor Brockmann von den Gesellenfunkern der Kolpingfamilie, die in dieser Session ihr 99-jähriges Jubiläum feiern, führen die Emmericher Narren.

Der Sitzungskarneval startet Anfang Januar

Nach der Proklamation sowie der Pause über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel nimmt der Sitzungskarneval von Praest bis Elten dann ab Anfang Januar richtig Fahrt auf.

Anmeldefrist beachten

Das Groß Emmericher Carnevals Komitee (Geck) denkt aber bereits einen Schritt weiter. Wie Pressesprecher Ralf Verhey jetzt mitteilt, ist ab diesem Wochenende die Anmeldung für den Tulpensonntagszug möglich. Auf der vereinseigenen Homepage (www.geck-emmerich.com) wird dann auch das Anmeldeformular zu finden sein. Die Anmeldefrist läuft dann bis zum 4. Januar 2020.

Zugleiter ist Henning Cybulski

Der närrische Lindwurm durch die Innenstadt bildet in jeder Session den Höhepunkt des Straßenkarnevals in Emmerich. So konnte Zugleiter Henning Cybulski im März dieses Jahres 17 Fußgruppen, 28 Wagen und sieben Musikkapellen zum Tulpensonntagszug begrüßen. Die Zahl der Narren am Straßenrand ist Jahr für Jahr deutlich im fünfstelligen Bereich angesiedelt.

In 2020 fällt der Tulpensonntag auf den 23. Februar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben