Haldern Pop Bar

A. A. Bondy zeigt sich in der Haldern Pop Bar runderneuert

A.A. Bondy präsentierte sich in der Haldern Pop Bar als Gesamtkunstwerk.

A.A. Bondy präsentierte sich in der Haldern Pop Bar als Gesamtkunstwerk.

Foto: mavi

Haldern.  Einen gewöhnungsbedürftigen Auftritt von A. A. Bondy erlebten die Besucher der Haldern Pop Bar. Karikaturist lieferte schöne Erinnerungsstücke.

Mit diesem A. A. Bondy haben selbst die Veranstalter in der Haldern Pop Bar nicht gerechnet. Die Musiker aus Mississippi, der nach seinen drei durchaus erfolgreichen Alben 2007, 2009 und 2011 sich acht Jahre für Album Nummer vier Zeit gelassen hat, ist ein ganz anderer geworden. Im Mai ist „Enderness“ erschienen und hat jetzt erst offenbart, dass die Zeiten seiner sanften, beseelten Folk-Melodien vorbei sind.

Ein Gesamtkunstwerk auf der Bühne

Rund 45 Gäste erlebten einen runderneuerten, gewöhnungsbedürftigen A. A. Bondy, der seine Kreativität nun aus irgendwelchen halluzinogenen Reisen zu ziehen scheint. Er tritt als Gesamtkunstwerk auf. Lichteffekte, Videos im Hintergrund, langsame, avantgardistische Tanzposen und seine Spiegelsonnenbrille – die Sonne war ihm auch auffällig zu hell – bilden den Rahmen für eine sphärische Musik, von der morgen keiner mehr eine Zeile oder einen Akkord im Kopf haben wird.

Die ruhige elektronische Musik ist chillig, verträumt. Zweifelsohne hat A. A. Bondy eine großartige Stimme, doch sie wirkt, als ob man sie nur durch einen Nebel wahrnimmt. Das wahre Potenzial ist nur bedingt erkennbar. Positiv betrachtet: So hat man in Haldern mal wieder etwas ganz anderes erlebt. Es gab aber schon deutlich bessere Auftritte, für die kein Eintritt genommen wurde.

Willi Schmidt zeichnete in Windeseile coole Karikaturen

Dafür gab es ein nettes Nebenprogramm. Mit Willi Schmidt aus der Nähe von Fulda war ein Karikaturist vor dem Konzert in der Pop Bar unterwegs, der kostenlos innerhalb von fünf Minuten auf einem Tablet-Computer Gäste zeichnete. Die witzigen Karikaturen wurden per Mail zugeschickt und auf der Leinwand in der Pop Bar gezeigt. Ein schönes Erinnerungsstück aus der Pop Bar für die Modelle.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben