Unfall

Autofahrerin blickt auf Handy - 20.000 Euro Sachschaden

Symbolbild. Bei einem Unfall auf der Brücke der Solidarität gab es einen Verletzten und drei erheblich beschädigte Autos.

Foto: Thomas Nitsche

Symbolbild. Bei einem Unfall auf der Brücke der Solidarität gab es einen Verletzten und drei erheblich beschädigte Autos. Foto: Thomas Nitsche

Duisburg-Rheinhausen.   Bei einem Unfall an der Brücke der Solidarität sind drei Autos beschädigt worden. Autofahrerin hat laut Polizei beim Fahren aufs Handy geschaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weil eine Autofahrerin beim Fahren auf ihr Handy blickte, hat es am Dienstag an der Brücke der Solidarität in Rheinhausen einen schweren Unfall gegeben. Drei Autos wurden beschädigt, eine Frau wurde verletzt.

Gegen 12.08 Uhr war eine 47-Jährige mit einem Skoda auf der Osloer Straße unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr an der Brücke der Solidarität kam sie plötzlich von der Fahrbahn ab und fuhr in den Gegenverkehr. Sie prallte zuerst in einen schwarzen BMW und dann in einen grauen Renault, berichtete am Mittwoch die Polizei.

4711 Handy-Verstöße am Steuer in Duisburg

Die 32-Jährige am Steuer des BMW musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 20.000 Euro. Die Osloner Straße musste in beiden Richtung für knapp drei Stunden gesperrt werden.

In einer landesweiten Aktion mahnt die Polizei derzeit Autofahrer, beim Fahren nicht aufs Handy zu blicken: 2Wer bei Tempo 50 nur zwei Sekunden lang auf sein Handy guckt, sieht 30 Meter lang nicht, was vor ihm passiert, ob etwa ein Vordermann bremst, die Ampel auf Rot springt oder ein Kind auf die Fahrbahn läuft."

NRW-Weit seien 2016 insgesamt 164.000 Handy-Verstöße am Steuer registriert worden - zehn Prozent mehr als im Jahr 2015. In Duisburg seien im vergangenen Jahr 4711 Personen verwarnt worden, weil sie beim Fahren mit ihrem Handy hantierten. 4342 davon waren mit dem Auto unterwegs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik