Fußball

Von MSV-Fans gegründet: Tanzebras verlieren erstes Spiel

Natürlich spielen die Tanzebras wie der MSV Duisburg in weiß-blauen Trikots.

Natürlich spielen die Tanzebras wie der MSV Duisburg in weiß-blauen Trikots.

Foto: Zebraherde

Duisburg.  Fans des MSV Duisburg haben in Tansania einen Fußballclub gegründet. Das erste Spiel der Vereinsgeschichte der Tanzebras ging aber verloren.

Der Tanzebras FC, ein von MSV Fans aus der Taufe gehobener Fußballclub in Tansania, hat sein erstes Pflichtspiel der Vereinsgeschichte verloren. In der vierten Liga des ostafrikanischen Landes unterlagen die Tanzebras dem Global Winners FC mit 0:3.

Vor sechs Jahren hat Jörg Ahlbach vom Verein „Zebraherde“ Straßenfußballern in dem Vorort Gongo La Mboto der Hauptstadt Dar Es Salaam einen Trikotsatz geschenkt, es war der Beginn der faszinierenden Geschichte, bei der die „Zebraherde“ gemeinsam mit dem Tanzebras-Trainer Don Mwakilambo auch abseits des Fußballplatzes Hilfe zur Selbsthilfe gegeben hat.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben