Fahndung

Supermarktdiebe verletzen Ladendetektiv in Alt-Hamborn

Hinweise zu den drei Dieben nimmt die Polizei Duisburg entgegen.

Hinweise zu den drei Dieben nimmt die Polizei Duisburg entgegen.

Foto: Funke Foto Services

Duisburg.  Drei Supermarktdiebe haben in Duisburg zwei Ladendetektive angegriffen. 35-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft, nach Komplizen wird gesucht.

Drei Supermarktdiebe haben am Freitag in Alt-Hamborn zwei Ladendetektive angegriffen.

Die 25 und 39 Jahre alten Männer beobachteten nach Polizeiangaben um 12.15 Uhr die Diebe dabei, wie sie in dem Supermarkt an der Duisburger Straße Zigaretten stehlen wollten. Die Ladendetektive stellten das Trio zur Rede.

Fluchtversuch gestoppt: 35-Jähriger in Untersuchungshaft

Daraufhin schlugen die Männer wild um sich, verletzten einen der Ladendetektive an der Lippe und flüchteten. Den Fluchtversuch eines 35-Jährigen konnten die Supermarktmitarbeiter allerdings stoppen. Er sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls in Untersuchungshaft.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Nach seinen Komplizen sucht die Polizei. Einer von ihnen soll 1,90 Meter groß sein. Zur Tatzeit trug er schwarze Kleidung, rote Schuhe und eine Kappe mit blau-roten Streifen. Der andere Tatverdächtige soll 1,80 Meter groß und korpulent sein. Am Freitagmittag hatte er eine blaue Jacke mit orange-weißen Streifen an.

Hinweise zu den beiden Männern nimmt das Kriminalkommissariat 34 unter 0203 280 0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben