Störung

Stromausfall in Duisburg trifft auch Krankenhaus

In Duisburg-Mitte und Teilen Hochfeld ist Dienstagmittag der Strom ausgefallen.

In Duisburg-Mitte und Teilen Hochfeld ist Dienstagmittag der Strom ausgefallen.

Foto: Büdenbender / WR

Duisburg.   In Teilen Duisburgs ist am Dienstagmittag nach einem Brand der Strom ausgefallen. In der Hochfelder Marienklinik läuft das Notstromaggregat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Brand einer Ortsnetzstation der Netze Duisburg an der Saarbrücker Straße gegen 12.30 Uhr hat am Dienstagmittag zu einem Stromausfall in Teilen von Duisburg-Mitte und im Stadtteil Hochfeld geführt. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. In der Folge müssen die Netze Duisburg auch technische Defekte in Kabelverbindungen beheben. Die dafür notwendigen Messwagen sind bereits im Einsatz und lokalisieren die genauen Störungsstellen.

Derzeit sind noch rund 1.200 Haushalte vom Stromausfall betroffen, darunter auch die Helios Marien-Klinik an der Grunewaldstraße, die derzeit über die interne Notstromanlage versorgt wird. „Alles hat reibungslos funktioniert. Alle sensiblen Bereiche haben Strom“, so Helios-Sprecher Valentin Riemer. Nur in anderen Bereichen fehlt der Strom. Die Arbeiten zur Wiederversorgung werden voraussichtlich bis in den frühen Abend andauern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben