Polizei

Lotto-Stelle in Duisburg überfallen: Täter trug Scream-Maske

Zwei maskierte Männer haben am Dienstag eine Lotto-Annahmestelle in Duisburg überfallen. Sie waren maskiert und hatte eine Waffe.

Zwei maskierte Männer haben am Dienstag eine Lotto-Annahmestelle in Duisburg überfallen. Sie waren maskiert und hatte eine Waffe.

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Zwei maskierte Männer haben am Dienstag eine Lotto-Annahmestelle in Duisburg überfallen. Mit einer Waffe bedrohten sie die Mitarbeiterin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei maskierte Männer haben am Dienstag gegen 17.20 Uhr eine Lotto-Annahmestelle in Duisburg überfallen. Nachdem die Unbekannten das Geschäft auf der Friedrich-Ebert-Straße in Duisburg-Vierlinden betreten hatten, forderten sie von der Mitarbeiterin unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten.

Die Mitarbeiterin gab den Räubern die Sachen. Nach der Tat flüchteten die Männer mit ihrer Beute zunächst zu Fuß in Richtung Dinslaken.

Ein Täter war mit einer weißen Maske vermummt. Diese Maske ist aus dem Horrorfilm „Scream“ bekannt. Sein Komplize hatte sich einen Schal über die untere Gesichtshälfte gezogen. Sie werden beide als etwa 20 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Einer der Täter soll korpulent sein. Die Polizei bittet Zeugen, die bisher noch nicht befragt worden sind, um Mitteilung ihrer Beobachtungen bzw. Hinweise unter der Rufnummer 0203-2800.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben