Trickbetrug

Falsche Spendensammler betrügen Senioren in Duisburg

In Duisburg Hochheide ist eine Seniorin bestohlen worden. Ein Mann hatte behauptet, Spenden zu sammeln.

In Duisburg Hochheide ist eine Seniorin bestohlen worden. Ein Mann hatte behauptet, Spenden zu sammeln.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Duisburg.   Ein Spendensammler hat an Türen geklingelt und behauptet, Spenden für Gehörlose zu sammeln. Tatsächlich hat er in Duisburg eine Seniorin beklaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Klemmbrett in der Hand hat sich ein Mann im Duisburger Westen als hilfsbereit ausgegeben. Er schellt an Haustüren und behauptet, Spenden für Gehörlose zu sammeln. Die Polizei berichtet, dass eine 81-jährige Frau aus Homberg-Hochheide ihm 20 Euro gab. Der Tatverdächtige bat dann darum, die Toilette benutzen zu dürfen. Danach verschwand er eilig. Und mit ihm das Portemonnaie der betagten Dame.

Die Seniorin beschreibt ihn als 1,85 m groß, er trug dunkle Kleidung, hat kurze, schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch. Die Polizei sucht Zeugen, die den Flüchtenden gesehen haben. Hinweise an Tel. 0203/280-0.

Bereits am Montag hat eine Frau Geld für behinderte Kinder sammeln wollen und dabei eine Seniorin beklaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben