Freizeit

Duisburger Marinamarkt startet zu Ostern in die Saison

Auch mit österlichem Angebot wird der Marinamarkt

Auch mit österlichem Angebot wird der Marinamarkt

Foto: Eickershoff

Duisburg.   Duisburgs Marinamarkt am Innenhafen ist zu Ostern an zwei Tagen geöffnet. Sonntag und Montag können Besucher über die Standmeile bummeln,

Der Marinamarkt im Duisburger Innenhafen startet zu Ostern in die neue Saison und das gleich mit einem Doppelangebot. Der Markt ist an zwei Tagen geöffnet, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr und am Ostermontag von 11 bis 18 Uhr. Zudem hat der Veranstalter Duisburg Kontor das Angebot des Marinamarktes ausgeweitet.

So gibt es ein neues Familienangebot: Erstmals in diesem Jahr wird auf der angrenzenden Rasenfläche neben der Ständemeile ein spezielles Aktionsfläche aufgebaut. Dieses umfasst eine Hüpfburg, Segway-Touren und zahlreiche weitere Überraschungen. Ostersonntag werden dort auch Ostereier verteilt.

Mehr Parkplätze und kulinarische Angebote

Duisburg-Kontor hat überdies das gastronomische Angebot zum Auftakt ausgeweitet. Dazu gehören u.a. Crêpes, Churros, englisches Fudge, Falafel und Streetfood-Angebote.

Für der erwarteten Andrang zu Ostern soll es auch mehr Parkplätze geben. Neben der bisherigen Möglichkeit auf dem Parkplatz von Toom steht ab der April-Veranstaltung auch der Parkplatz von Lidl im Gewerbegebiet Kaßlerfeld zur Verfügung.

Ansonsten verspricht der Marinamarkt umrahmt von der Kulisse des Innenhafens mit den historischen Speichergebäuden und der alten Stadtmauer wie gewohnt seine Vielfalt aus Wochenmarkt, Kunsthandwerk und Gastronomie. Er lockt mit frischen Waren, wie Obst und Gemüse, Käse, Wurst, Backwaren und vielerlei Spezialitäten. Dazu bieten Kunsthandwerkerstände ihre Arbeiten an. Weitere Marina-Markt-Termine in diesem Jahr sind am 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September und 13. Oktober.

Mitmachprogramm im Museum

Unter dem Motto „Gesichter unserer Stadt“ startet das Kultur- und Stadthistorische Museum am Corputius-Platz mit seinen Veranstaltungen zur Marina-Markt-Saison. Kulturschaffende stellen sich mit ihrer Musik, ihren Tänzen und Programmen vor. Außerdem lädt das Museum die ganze Familie kostenlos zu Mitmach-Workshops ein: z.B. Gestalten mit Naturmaterialien, einen Schmiedekurs „Eisen glüht“ oder Kunst aus Recyclingmaterialien. Von 13 bis 17 Uhr können Teilnehmer aus Fundstücken wie Steinen, Schnecken, Blättern, Samenkapseln, Ästen und Wurzeln Gipsabdrucke herstellen und die entstandenen Reliefs auch ausmalen. Alle Kunstwerke dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden.

Als „Osterspecial“ ist außerdem die aktuelle Ausstellung „Weltensammler, Sinnsucher, Paradiesforscher kostenlos zu besichtigen. Das gilt auch für den Besuch der Dauerausstellung „Duisburger Stadtgeschichte“. Zum Marina-Markt ist auch das Mercatorcafé im Museum von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben