Polizeieinsatz

Duisburg: Geburtstagsparty eskaliert – Polizisten verletzt

Beim zweiten Einsatz der Duisburger Polizisten in Duissern eskalierte die Situation.

Beim zweiten Einsatz der Duisburger Polizisten in Duissern eskalierte die Situation.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Duisburg.  Eine Geburtstagsparty ist in Duisburg-Duissern eskaliert. Zwei Partygäste griffen Polizisten an. Die Beamten setzten Pfefferspray ein.

Eine Geburtstagsfeier ist in der Nacht zu Sonntag in Duissern aus dem Ruder gelaufen.

Laut Polizei mussten Einsatzkräfte gegen 1.45 Uhr bereits zum zweiten Mal wegen Ruhestörung zur Wohnung an der Aakerfährstraße ausrücken. Die Mieterin der Wohnung ließ die Polizisten hinein und entschuldigte sich für die erneute Störung.

Duisburg: Partygäste greifen Polizisten an

Zwei ihrer Partygäste sahen das offenbar jedoch anders, wollten nicht gehen: Einer der beiden 26-Jährigen filmte die Beamten mit seinem Handy. Der andere griff nach der Schutzweste eines Polizisten. Die Stimmung wurde immer aggressiver: Als die beiden jungen Männer nach den Einsatzkräften schlugen und traten, setzten diese Pfefferspray ein, nahmen die 26-Jährigen in Gewahrsam.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Ein Arzt entnahm den offensichtlich betrunkenen Männern Blutproben. Einer von ihnen erlitt durch das Pfefferspray Hautreizungen. Sein Freund zog sich Prellungen im Gesicht zu, kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Zwei Polizisten verletzten sich bei der Auseinandersetzung ebenfalls, konnten aber im Dienst bleiben.

Gegen die beiden Randalierer wurde eine Anzeige wegen Widerstands erstattet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben