Verkehr

Duisburg: A 524 ab Rahm wegen Witterung doch nicht gesperrt

Die A524 wird in Fahrtrichtung Düsseldorf (A52) am Sonntag, 19. Januar, von 7 bis 15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Rahm und dem Autobahndreieck Breitscheid doch nicht gesperrt.

Die A524 wird in Fahrtrichtung Düsseldorf (A52) am Sonntag, 19. Januar, von 7 bis 15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Rahm und dem Autobahndreieck Breitscheid doch nicht gesperrt.

Foto: FUNKE Foto Service

Duisburg.  Die A 524 wird am 19. Januar zwischen Duisburg-Rahm und Breitscheid nicht gesperrt. Die geplanten Arbeiten werden aufgrund des Wetters abgesagt.

Die A 524 wird am Sonntag, 19. Januar, von 7 bis 15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Rahm und dem Autobahndreieck Breitscheid in Fahrtrichtung Düsseldorf (A52) doch nicht gesperrt. Eigentlich wollte die Autobahnniederlassung Krefeld von Straßen NRW in der Zeit Mängel an der gelben Fahrbahnmarkierung in der dortigen Baustelle beseitigen. Aufgrund der zu erwartenden Witterung am Wochenende muss dieses Vorhaben abgesagt werden.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen die geplanten Arbeiten am kommenden Wochenende durchgeführt werden. Die A 524 wird dann am Sonntag, 26. Januar, von 7 bis 15 Uhr zwischen Rahm und Breitscheid gesperrt. Der Verkehr wird mit Rotem Punkt zur A52-Anschlussstelle Tiefenbroich umgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben