Festnahme

Zwei Männer missbrauchen Frau in Flüchtlingsunterkunft

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen. Sie sollen eine Frau in Grevenbroich vergewaltigt haben.

Die Polizei hat zwei Männer festgenommen. Sie sollen eine Frau in Grevenbroich vergewaltigt haben.

Foto: Michael Kleinrensing

Düsseldorf/Grevenbroich.  Die Polizei hat zwei Männer in Grevenbroich festgenommen. Die beiden sollen eine 35-Jährige in einer Flüchtlingsunterkunft vergewaltigt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Männer sollen eine 35-Jährige in einer Flüchtlingsunterkunft in Grevenbroich sexuell missbraucht haben. Sie seien am Freitag wegen des dringenden Tatverdachts der Vergewaltigung festgenommen worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung am Dienstag mit.

Die beiden mutmaßlich 17 und 20 Jahre alten Männer sollen die Frau in der Nacht zum 15. Juli in Düsseldorf kennengelernt haben. Anschließend sollen sie die 35-Jährige dann in einer Flüchtlingsunterkunft in Grevenbroich sexuell missbraucht haben.

Polizei nimmt die Männer in Grevenbroich fest

Nach der Tat flüchtete die Frau in einen Zug. Dort offenbarte sie sich anderen Fahrgästen und dem Zugpersonal. Die Polizei nahm "die sichtlich betroffene Frau" an der folgenden Haltestelle in Empfang, heißt es in dem Bericht weiter.

Die Beamten nahmen die Männer kurz darauf in Grevenbroich fest. Sie sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben