Werbung

Warum hängen in Düsseldorf immer noch die Zirkus-Plakate?

Plakate des Circus Paul Busch, der im September in Düsseldorf gastierte, hängen immer noch in der Stadt.

Plakate des Circus Paul Busch, der im September in Düsseldorf gastierte, hängen immer noch in der Stadt.

Foto: TS/FW

Düsseldorf.  Fraktion informiert die Stadtverwaltung über immer noch hängenden Plakate. Bereits im Vorfeld gab es Ärger um die Werbung des Circus Paul Busch.

Vor zweieinhalb Wochen hatte der Circus Paul Busch die letzte Vorstellung in Düsseldorf. Und noch immer hängen Plakate an mehreren Stellen im Stadtgebiet, kleben an Bushaltestellen und Recycling-Containern.

Ratsfraktion hat die Stadtverwaltung informiert

Die Düsseldorfer Ratsfraktion Tierschutz/Freie Wähler ist genervt und hat die Stadtverwaltung informiert. „Wir erinnern an unsere Anfrage in der Stadtratssitzung vom 19. September. Die Verwaltung teilte mit, dass sie nach Ablauf der Frist zur Erlaubnis, Plakate im Stadtgebiet aufzuhängen, erst tätig wird, wenn sie informiert wird. Das haben wir nun getan.“

Im Vorfeld teiulte die Stadt auf Nachfrage mit: „Der Circus Busch hat eine Genehmigung bis zum 20. September für 50 Plakate im öffentlichen Raum.“

Auch unsere Redaktion fragte am Dienstag zu den aktuell noch hängenden Plakaten bei der Stadt nach. Wir wollten wissen, wie sie nun weiter vorgeht, wer die Plakate entfernt und ob der Zirkus in Regress genommen werden kann. Eine Antwort gab es bis Redaktionsschluss nicht.

Bereits im Vorfeld des Düsseldorfer Gastspiels des Circus Paul Busch gab es Ärger um die Plakate in der Stadt. Neben denen, die offiziell von der Stadt erlaubt waren, hatte der Zirkus auch Plakate auf Privatgrundstücken aufgehängt. Das sei erlaubt, sagte die Stadt im September. (gömi)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben