Bildung

Die Zahl der Schüler in Düsseldorf steigt rasant

Düsseldorf wächst - und damit auch die Zahl der Schüler. Der Zuwachs ist der stärkste in Nordrhein-Westfalen.

Düsseldorf wächst - und damit auch die Zahl der Schüler. Der Zuwachs ist der stärkste in Nordrhein-Westfalen.

Foto: Marijan Murat / dpa

Düsseldorf.  Bis 2033 hat die Landeshauptstadt mit einem Plus von 38,3 Prozent den stärkster Schüler-Zuwachs in ganz NRW. Auf Platz steht Köln.

Die Zahl der Schüler an den nordrhein-westfälischen Schulen wird in den nächsten 15 Jahren voraussichtlich um 17,1 Prozent steigen. Gründe sind steigende Geburtenraten und die seit dem Jahr 2015 wachsende Zahl der Zuwanderer.

Den höchsten Anstieg in Nordrhein-Westfalen hat Düsseldorf, wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt in einer soeben erschienenen regionalisierten Schüler-Modellrechnung ermittelt hat. In der Landeshauptstadt werden in 15 Jahren mit voraussichtlich 79 135 jungen Menschen 38,3 Prozent Schüler mehr die Schulbank drücken als noch im Schuljahr 2018/19. Da gab es in Düsseldorf 57.223 Schüler.

Tendenziell fällt die Zunahme der Schülerschaft bis zum Schuljahr 2033/34 in den ländlich geprägten Kreisen geringer aus als in städtischen Regionen. So steht Köln mit einem prognostizierten Zuwachs von 30,6 Prozent auf Platz 2, Essen mit 28,9 Prozent auf Platz.

Im Kreis Mettmann liegt der Zuwachse bei 17,8 Prozent (Platz 20) im Rheinkreis Neuss bei 25,8 Prozent (Platz 6). (gömi)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben