Pokal-Spiel

Union-Fans zoffen sich mit Taxifahrer in der Dortmunder City

Schon am Morgen vor dem Pokalspiel gegen den BVB beschäftigten Union-Fans die Dortmunder Polizei.

Schon am Morgen vor dem Pokalspiel gegen den BVB beschäftigten Union-Fans die Dortmunder Polizei.

Dortmund.  Berliner Fußballfans haben am Mittwochmorgen in der Dortmunder Innenstadt für Streit gesorgt. Die Polizei nahm einen von ihnen in Gewahrsam.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fans des Berliner Vereins 1. FC Union Berlin haben am frühen Mittwochmorgen für einen Polizeieinsatz in der Dortmunder Innenstadt gesorgt. Die Gruppe geriet der Polizei zufolge nach einem Kneipenbesuch mit einem Taxifahrer in Streit. Die zunächst verbale Auseinandersetzung endete mit einer Rangelei.

Polizei spricht Platzverweise aus und nimmt einen Berliner Fan in Gewahrsam

Auch der Polizei gegenüber verhielten sich die Union-Fans äußerst unkooperativ, so ein Sprecher der Dortmunder Polizei. Die Beamten nahmen deshalb einen der Männer in Gewahrsam und sprachen gegenüber den weiteren acht Beteiligten Platzverweise aus. Der Taxifahrer hat Anzeige wegen Beleidung und Körperverletzung erstattet.

Der 1. FC Union Berlin spielt am Mittwochabend im DFB-Pokal gegen den BVB. Die Polizei hat das Spiel als Risikospiel eingestuft, hat aber keine konkreten Hinweise auf mögliche Ausschreitungen im Stadion. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben