Polizeieinsatz

Unbekannte sprühen Hakenkreuze auf Zelte am Remydamm

Foto: Friso Gentsch

Dortmund.   In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte Hakenkreuze auf dem Veranstaltungsgelände des „Festi Ramazan“ gesprüht. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag mehrere Zelte und Zäune auf dem Veranstaltungsgelände des „Festi Ramazan“ in der südlichen Dortmunder Innenstadt mit Hakenkreuzen beschmiert. Ein Mitarbeiter des „Festi Ramazan“ hat die verfassungsfeindlichen Symbole am Dienstagmorgen entdeckt und die Polizei gerufen.

Staatsschutz hat Ermittlungen übernommen

Insgesamt stellten die Beamten ein Dutzend Hakenkreuze fest, die von den Tätern im Zeitraum zwischen Mitternacht und acht Uhr morgens an die weißen Zeltplanen gesprüht wurden. Der Staatsschutz der Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei bittet um Mithilfe: Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben