Umzüge im Dortmunder Süden

St. Martin reitet wieder

Kinder fiebern den Umzügen mit bunten Laternen entgegen.

Kinder fiebern den Umzügen mit bunten Laternen entgegen.

Foto: WR/Franz Luthe

Im Süden.   Im Dortmunder Süden gibt es eine Reihe von großen Martinsumzügen. Hier ein Überblick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

St. Martin reitet wieder. Hier der Überblick über die Termine in den einzelnen Orten.

Aplerbeck

Die Kolpingsfamilie Aplerbeck lädt am Samstag (10.) um 17 Uhr zu ihrem traditionellen Martinszug ein. Der Zug geht vom Schulhof der Realschule an der Schweizer Allee Richtung Aplerbecker Rathaus. Begleitet wird St. Martin auf dem Pferd von zwei Blaskapellen. Am Rathaus findet dann das traditionelle Martinsspiel statt. Es gibt Brezeln, Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch und Schokolade.

Bittermark

Am Samstag (10.) ab 17 Uhr beginnt am AWo-Haus Bittermark, Sichelstr. 22, der Martinszug. Mit Sankt Martin und Pferd geht es durch den Ortsteil. Nach der Lesung der Legende und der Mantelteilung am Haus können sich die Kleinen mit Brezeln und Tee, die Erwachsenen mit Glühwein und Bratwurst stärken.

Brünninghausen

Am Donnerstag (8.) findet der Martinsumzug der Gemeinde Heilige Familie Brünninghausen statt. Start ist um 17 Uhr am Kirchplatz an der Hagener Straße in Richtung Rombergpark, anschließend wird das Martinsstück in der Kirche aufgeführt. Für das leibliche Wohl gibt es Brezeln und warme Getränke.

Hörde

Der Martinszug des Pastoralverbunds Hörde beginnt am Montag (12.) um 17.30 Uhr „An der schlanken Mathilde“ und wird durch die dunklen Straßen zur Herz-Jesu-Kirche ziehen. Dort wird in der Kirche die Martinslegende gespielt. Anschließend werden auf dem Kirchplatz Brezeln ausgeteilt.

Puppen spielen Legende

Am Freitag (9.) findet eine Sonderaufführung der „Hörder Puppenkiste“ um 17 Uhr in der Lutherkirche, Kanzlerstr. 2-4 statt. Die Puppen spielen die „Martinslegende“. Anschließend steht der Laternenzug durch die Fußgängerzone auf dem Programm. Beim Martinsfeuer vor der Kirche werden Lieder mit dem Spielmannszug des Schützenvereins Höchsten gesungen. Zum Abschluss gibt es Brezeln, Kinderpunsch und Glühwein an den Buden und Ständen der Lutherkirche.

Hombruch

Der laut Bezirksbürgermeister Hans Semmler „größte Martinsumzug im Dortmunder Süden“ findet am Sonntag (11.) in Hombruch statt. Start ist um 17.30 Uhr in der Fußgängerzone Harkort-/Ecke Singerhoffstraße. Es werden 850 kostenlose Martinsbrezeln verteilt, gebacken von den Werkstätten Gottessegen. Flankiert wird der Umzug vom großen 12. Martini- und Bauernmarkt an einem verkaufsoffenen Sonntag.

Holzen

Am Freitag (9.) findet auf der Schützenwiese des Schützenvereins Holzen das Martinsfest statt. Der Laternenumzug beginnt um 18 Uhr am Edeka-Parkplatz in Holzen.

Kirchhörde

Das St. Martinsfest des Kath. Kindergartens St. Patrokli Kirchhörde findet am Mittwoch (7.) in den Dämmerstunden statt. Die Kinder und ihre Eltern stimmen sich um 17 Uhr in der Kirche ein, formieren sich zum Laternenumzug. Der Abschluss des Zuges findet vor dem Kindergarten bei Brezeln, Bratwurst, Glühwein und Saft statt. Brezelgutscheine gibt es zum Preis von € 1,50 im Kindergarten.

Lücklemberg

Die Kinder der Olpketal-Grundschule ziehen am Freitag (9.) ab 17 Uhr vom Schulhof los zum Wohnstift Augustinum. Begleitet wird der Umzug von St. Martin auf einem Pferd sowie der Bläserklasse des Max-Planck-Gymnasiums. Vom Wohnstift Augustinum geht es wieder zurück auf den Schulhof, wo das Martinsspiel aufgeführt wird.

Süden

Drei Martinszüge veranstaltet der Pastoralverbund Dortmund-Süd-Ost. Am Donnerstag (8.) geht es um 17.15 Uhr los ab Johanniterstift; anschließend lädt der Kindergarten St. Benno zum Glühweintrinken und Brezel-Teilen ein. Am Freitag (9.) wird in der Kirche St. Kaiser Heinrich um 16.30 Uhr das Martinsspiel aufgeführt. Um 17 Uhr startet der Martinszug ab Kirche - St. Kaiser Heinrich, Höchsten. Am Sonntag (11.) um 17 Uhr beginnt der Umzug ab Ev. Kirche Fasanenweg in Berghofen. Das Martinsspiel findet an der Kirche St. Joseph, Busenbergstr. 4, statt. Danach gibt es Glühwein, Kakao und Brezeln auf dem Kirchplatz.

Lichtendorf

Nach einer Zwangspause lädt die Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius/Lichtendorf/ ­Sölderholz am Sonntag (11.) wieder zu dem beliebten Umzug. Er beginnt um 17Uhr in der Kirche in Lichtendorf. Kinder und Eltern ziehen mit St. Martin und einem Posaunenchor los über Kastanien-, Ulmen-, Schul- und über die Lambergstraße zurück zur Kirche. Das Martinsspiel wird nach dem Umzug in der Kirche aufgeführt.

Wellinghofen

Die Wellinghofer Heilig Geist Gemeinde veranstaltet am Freitag (9.) einen Martinsumzug. Beginn ist um 17 Uhr mit einem Wortgottesdienst in der Kirche. Unter dem Aspekt: „Wir wollen teilen wie St. Martin“ sammelt die Gemeinde Spielzeug und gut erhaltene Kinderkleidung für bedürftige Kinder in Rumänien. Anschließend findet der Laternenumzug mit Pferd, Reiter und Posaunenchor durch die Gemeinde statt. Danach gibt es Brezeln, Kakao und Punsch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben