Unterdelle

Feuerwehr löscht Brand in leerer Wohnung in Bövinghausen

Die Dortmunder Feuerwehr wurde um 5.30 Uhr zum Brand in der Bövinghauser Unterdelle gerufen. Gelöscht war das Feuer um 6.15 Uhr. Zu Schaden kam niemand.

Foto: Helmut Kaczmarek

Die Dortmunder Feuerwehr wurde um 5.30 Uhr zum Brand in der Bövinghauser Unterdelle gerufen. Gelöscht war das Feuer um 6.15 Uhr. Zu Schaden kam niemand.

Bövinghausen.  Am frühen Donnerstagmorgen hat die Dortmunder Feuerwehr ein Feuer in einer Erdgeschosswohnung in der Unterdelle in Bövinghausen gelöscht. Um 5.30 Uhr alarmierten Nachbarn die Einsatzkräfte. In der brennenden Wohnung befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand. Dafür brauchte eine andere Bewohnerin Hilfe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als die Feuerwehr in der Bövinghauser Unterdelle eintraf, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster auf der Rückseite der Wohnung im Erdgeschoss des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses. Schnell war klar, dass sich keine Personen in der Wohnung aufhielten. "Wo sich die Bewohner zum Zeitpunkt des Feuers befanden, wissen wir nicht", erklärte Andr Lüddecke, Pressesprecher der Feuerwehr Dortmund. Nachdem das Feuer um 6.15 Uhr gelöscht war, erklärte die Feuerwehr die Wohnung für unbewohnbar.

Die restlichen Wohnungen im Haus konnten nach einer Kontrolle durch die Feuerwehr wieder freigegeben werden. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, brachte die Polizei eine ältere Mieterin, die sich nur bedingt bewegen konnte, aus dem zweiten Obergeschoss ins Freie. "Es wurde glücklicherweise niemand verletzt", sagte Andr Lüddecke.

Die Ursache für den Brand und auch der Sachschaden sind noch unklar und werden derzeit von der Polizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik