Bezirksvertretung Scharnhorst

Husener Einkaufszentrum wird erweitert

Foto: dpa

Husen.  Eine umfangreiche Tagesordnung hatten die Scharnhorster Bezirksvertreter in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause zu bewältigen. Unter anderem ging es am Dienstag um das Husener Einkaufszentrum. Und es gibt gute Nachrichten für die Anwohner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf breite Zustimmung stießen am Dienstag Pläne der Verwaltung, das Einkaufszentrum in Husen zu erweitern. Konkret geht es dabei um die Fläche zwischen Husener Straße und Bahntrasse westlich - also Richtung Kurl - des jetzt dort schon existierenden Einkaufszentrums.

Unter anderem sollen ein Lidl-Discounter neu gebaut und der Rewe-Markt erweitert werden. Außerdem sind neue Parkplätze geplant. Dazu Jürgen Focke (CDU): "Wir begrüßen das als CDU-Fraktion und hoffen auf rasche Umsetzung". Ins selbe Horn stößt der CDU-Ratsvertreter Uwe Waßmann per Pressemitteilung: "Es ist für den nordöstlichen Bereich Dortmunds äußerst erfreulich, dass der Einzelhandelsstandort noch einmal erweitert werden soll."

Nicht alle waren begeistert

Lediglich Raphael Frebel (Bündnis 90/Die Grünen) und Linken-Vertreter Matthias Storkebaum waren nicht begeistert. Er wünsche bei solchen Entscheidungen mehr Fingerspitzengefühl, so Frebel. Man schade damit auch den Tante-Emma-Läden. Herbert Niehage (SPD) nannte Frebels Argumentation "blauäugig".

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben