Polizei

Messerstecherei auf Dortmunder Osterkirmes – zwei Schwerverletzte

Mit einem Messer sind zwei Männer in Dortmund verletzt worden. (Symbolfoto)

Mit einem Messer sind zwei Männer in Dortmund verletzt worden. (Symbolfoto)

Foto: Imago (Symbolfoto)

Dortmund.  Zwei Essener sind bei einer Messerstecherei auf der Osterkirmes in Dortmund schwer verletzt worden. Sie stellten sich Angreifergruppe in den Weg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Auseinandersetzung auf der Osterkirmes in Dortmund sind am Dienstagabend zwei Männer schwer verletzt worden. Eine Gruppe von fünf Männern im Alter von 17 bis 24 Jahren hatte nach Polizeiangaben gegen 18.50 Uhr zwei Ordner eines Sicherheitsdienstes geschlagen und sie mit Pfefferspray attackiert. Dabei wurden die beiden Mitarbeiter der Sicherheitsfirma leicht verletzt.

Als eine weitere Gruppe Männer den Sicherheitsleuten zu Hilfe kam, zog ein Mann aus der Angreifergruppe ein Messer und verletzte damit einen 20-jährigen aus Essen. Bei einer anschließenden Schlägerei wurde ein weiterer 20-jähriger Essener ebenfall durch einen Messerstich verletzt.

Die fünf Angreifer konnten zunächst unerkannt flüchten, wurden aber von der Polizei in einem Hinterhof gestellt und festgenommen. Die beiden Schwerverletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, wobei laut Polizei keine Lebensgefahr bestehe. Dem Angriff vorangegangen war ein Platzverweis auf der Kirmes wenige Tage zuvor. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (14) Kommentar schreiben