Feuer

Nach Brand im Dortmunder Hansa-Theater: Veranstaltungsstopp

Im Hansa Theater in der Eckardstraße in Dortmund Hörde hat es am Dienstag gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Im Hansa Theater in der Eckardstraße in Dortmund Hörde hat es am Dienstag gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Foto: Stefan Quinting

Dortmund.  Ein schlimmer Tag für das Hansa-Theater in Dortmund-Hörde war der 1. Mai. Nach dem Brand können vorerst keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

55 Einsatzkräfte, verteilt auf die Feuerwachen 4 (Hörde), 3 (Neuasseln), sowie den Löschzug 16 (Hombruch) und Löschzug 13 (Berghofen), waren in der Eckardstraße vor Ort, um zu löschen. Gegen 14.05 Uhr am Mai-Feiertag wurde der Brandalarm ausgelöst.

Keine Personen im Theater

Bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehren drang schwarzer Rauch aus dem Dach des Theaters. Schnell stellte sich heraus, dass sich im Gebäude glücklicherweise keine Personen befanden, da an dem Feiertag keine Vorstellungen auf der Theater-Bühne stattfanden.

Sofort ging ein Trupp der Feuerwehr unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in das Gebäude vor. Wegen der großen Räumlichkeit und und der massiven Rauchentwicklung hatten die Einsatzkräfte allerdings Schwierigkeiten, das Feuer zu lokalisieren.

Doch mit Hilfe von Wärmebildkameras machte die Feuerwehr schließlich den Brand im Deckenbereich ausfindig. Über zwei Drehleitern bekämpften die Feuerwehrleute den Brand von außen: Dazu wurde die Dachhaut mit Hilfe von Einreißhaken geöffnet und das Feuer mit Strahlrohren bekämpft.

Gebäude durch Hochleistungslüfter entraucht

Das Dach wurde mit Hilfe von Einreißhaken von den zwei Drehleitern aus geöffnet und das Feuer mit Strahlrohren bekämpft. Nach Brand von sechs Lastwagen ist die Ursache weiter unklar Der Brand konnte so gelöscht und das Gebäude abschließend durch Hochleistungslüfter entraucht werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und die Schadenshöhe aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar - gespielt werden kann im Theater bis auf Weiteres jedenfalls nicht. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben