Diebstahl

Dreiste Diebe stehlen aus S-Bahn-Tunnel 1,3 Kilometer Kabel

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Dortmund  Mit Spezialwerkzeug und mit größerem Transportfahrzeugen waren die Täter am Werk - der Schaden beträgt etwa 300.000 Euro

Das war frech - und ziemlich professionell: Bei einem Kabeldiebstahl in Dortmund in einem unterirdischen Tunnelsystem der S-Bahn haben bislang unbekannte Täter einen Schaden von rund 30 000 Euro angerichtet. Nach Angaben der Bundespolizei soll die Gruppe im Stadtteil Lütgendortmund auf einer Länge von insgesamt 1,3 Kilometern Kabel an Bahnanlagen gestohlen haben. Dabei haben die Täter zwischen dem 11. und 14. Mai zugeschlagen, bevor der Diebstahl bei einer Routine-Kontrolle der Deutschen Bahn auffiel.

Aufgrund des Einsatzes von Spezialwerkzeug und des professionellen Vorgehens vermutet die Bundespolizei, dass es kein Einzeltäter war und sucht jetzt nach Zeugen. Die Ermittler glauben, dass die Täter einen Notausgang aus dem Bahnschacht für den Abtransport genutzt haben. An dieser Stelle ist laut Mitteilung auf Parkbuchten auch Platz für ein größeres Transportfahrzeug. (dpa)

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben