Fahndung

Dortmunder bewusstlos geschlagen: Schaulustige stören Retter

In Dortmund ist ein junger Mann bis zur Bewusslosigkeit verprügelt worden. (Symbolbild)

Foto: dpa

In Dortmund ist ein junger Mann bis zur Bewusslosigkeit verprügelt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Dortmund.  Die Polizei sucht nach zwei unbekannten Männern, die einen 24-jährigen Dortmunder angegriffen haben. Schaulustige behinderten die Rettungskräfte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem Angriff auf einen 24-jährigen Dortmunder, bei dem dieser schwer verletzt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Am Samstagmorgen gegen 2.20 Uhr sei der junge Mann auf dem Heimweg mit seiner Freundin und deren Schwester nach Polizeiangaben von zwei Männern angegriffen worden.

Als der 24-Jährige zu Boden ging, traten die unbekannten Täter gegen seinen Kopf. Erst als der Angegriffene bewusstlos geworden sei, hätten die beiden Männer von ihm abgelassen. Bereits vor dem überfallartigen Angriff habe es auf einer Feier in einem Gemeindezentrum an der Gleiwitzstraße Streit und sogar einen Polizeieinsatz gegeben.

Schaulustige Gäste stören Rettungsmaßnahmen

Schaulustige hätten im Anschluss die Arbeit der Rettungskräfte behindert. "Nur mit Androhung von Platzverweisen und weiteren Zwangsmaßnahmen konnten die unbelehrbaren Störer zurückgedrängt werden", hieß es vonseiten der Polizei.

Trotz der Attacke konnte der Verletzte das Krankenhaus zwischenzeitlich verlassen. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hilfe, die Hinweise zu den Tätern geben können. Hinweisgeber sollen sich bei der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231/132-7441 melden. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik