Konkurrenz für Amtsinhaberin

Das sind die Bewerber um die TU-Rektorenstelle

TU-Rektorin Prof. Ursula Gather.

TU-Rektorin Prof. Ursula Gather.

Foto: Archivfoto: Dieter Menne

Dortmund.  Die TU Dortmund, mit knapp 6200 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Dortmund, sucht einen Chef oder eine Chefin. Ende August endete die Bewerbungsfrist für die Rektorenstelle. Sie soll zum 1. September 2016 neu besetzt werden. Dabei bekommt die bisherige Amtsinhaberin Prof. Ursula Gather Konkurrenz.

Aus internen Kreisen wurde bekannt, dass sich zwei Interessenten um das Amt beworben haben. Eine von ihnen ist die bisherige Amtsinhaberin Prof. Ursula Gather (62). Auch der zweite Kandidat kommt aus den eigenen Reihen: Prof. Christian Rehtanz, seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Energiesysteme und Energiewirtschaft der TU. Der 47-Jährige ist zudem seit 2011 Leiter des Instituts für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft (ie3) und damit Chef eines der größten energietechnischen Universitätsinstitute. Ob es eventuell noch weitere Bewerber gibt, war nicht zu erfahren. Gather seit 2008 im Amt Die erste Amtszeit eines neuen Rektors beträgt nach bislang gültiger Rechtsordnung acht Jahre, folgende Amtszeiten sind auf vier Jahre beschränkt. Professorin Gather steht seit Anfang September 2008 an der Spitze der TU, ihre Amtszeit endet entsprechend am 31. August 2016. Weder TU-Rektorin Ursula Gather noch Christian Rehtanz äußerten sich bislang zu ihrer Kandidatur. Öffentliche Äußerungen gelten während der Bewerbungsphase aber auch als unüblich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben