Bombe

Bahnstrecke Dortmund - Hamm war wegen Entschärfung gesperrt

Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Wegen einer Bombenentschärfung musste die ist die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm am Montagabend gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei Bauarbeiten im Bereich der Unterste-Wilms-Straße in Dortmund-Wambel wurde eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie wurde noch am Abend entschärft.

Wichtige Bahnstrecke musste gesperrt werden

Aus Sicherheitsgründen wurde ein Gebiet in einem Radius von 250 Metern um die Fundstelle evakuiert. Von der Evakuierung waren mehrere Firmen, sowie die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm betroffen. Der Autoverkehr auf der B 236 wurde ebenfalls umgeleitet.

Um kurz vor 19 Uhr begann Rainer Woitschek vom Kampfmittelräumdienst mit der Entschärfung. Um 19.15 Uhr hatte er die Bombe unschädlich gemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik