Polizei

Zwei schwerverletzte Senioren nach Zusammenstoß in Dortmund

Am Mittwochmorgen kracht es auf der Straßen Buddenacker in Neuasseln.

Am Mittwochmorgen kracht es auf der Straßen Buddenacker in Neuasseln.

Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund.  Zwei Autos sind am Mittwochmorgen in Dortmund-Neuasseln zusammengerauscht. Die beiden Fahrer (71 und 75 Jahre alt) verletzten sich schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei steuerte ein 71-jähriger Dortmunder um 9.39 Uhr seinen Opel mitsamt Anhänger auf der Straße Buddenacker in Fahrtrichtung Süden. Als er nach links in einen Grundstückseinfahrt abbiegen wollte, krachte es. Der 71-Jährige übersah im Gegenverkehr den Mercedes eines Fahrers (75) aus Dortmund. Beide Autos stießen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Opel um und blieb auf der Seite liegen. Der Anhänger riss ab. Der 71-jährige Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Der Mercedes schleuderte gegen einen geparkten VW Golf. Beide Senioren wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzte die Polizei auf 8000 Euro.

Während des Unfalls musste die Straße Buddenacker in beiden Fahrtrichtungen für eine Stunde gesperrt werden. Die Folge waren längere Staus bis zur Wiederfreigabe durch die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben