Hauptbahnhof

Alter Schulfreund schlägt 20-Jährigem grundlos ins Gesicht

Gleich zwei gesuchte Straftäter nahm die Bundespolizei an den Kartagen im Hauptbahnhof fest.

Gleich zwei gesuchte Straftäter nahm die Bundespolizei an den Kartagen im Hauptbahnhof fest.

Foto: dpa

Dortmund.  Schmerzhaftes Treffen mit der Vergangenheit: Ein 20-Jähriger hat am Hauptbahnhof Dortmund von einem alten Schulfreund einen Schlag ins Gesicht kassiert. Dabei hatte er den seinen ehemaligen Kumpel nur freundlich gegrüßt.

Zu dem Gewaltausbruch kam es am frühen Sonntagmorgen.Der 20-jährige Münsteraner traf dort nach dem Champions-League-Finale zufällig einen ehemaligen Schulfreund und ihn nach eigenen Angaben freundlich begrüßt.

Der 21-Jährige aus Wickede an der Ruhr konnte sich offensichtlicht nicht an die gemeinsame Schulzeit erinnern und schlug mit den Worten"Du Opfer" dem Münsteraner mit der Faust ins Gesicht.

Strafanzeige wegen Körperverletzung

Dieser erlitt durch den Schlag eine Platzwunde an der Lippe. Zwei Zeugen bestätigten die Angaben des Münsteraners. Der 20-Jährige erstatteteStrafanzeige wegen Körperverletzung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben