Trabrennbahn

Wir sehen uns auf der Trabrennbahn in Dinslaken

Das erste von insgesamt neun Rennen startet um 14.09 Uhr.

Das erste von insgesamt neun Rennen startet um 14.09 Uhr.

Foto: Lars Heidrich / FFS

Dinslaken.  Herzlich willkommen beim Familientag auf der Trabrennbahn mit spannenden Rennen und mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Herzlich willkommen auf der Trabrennbahn: Um 12 Uhr beginnt am heutigen Sonntag der große NRZ-Familientag auf der Rennbahn an der Bärenkampallee. Seien Sie unser Gast, verleben Sie ein paar unbeschwerte Stunden auf der Dinslakener Trabrennbahn. Dafür sorgen die Veranstalter mit einem abwechslungsreichen Familienprogramm: In der Tribünenhalle ist

der Kindertrödelmarkt untergebracht, auf dem Außengelände können Fahrzeuge der Feuerwehr betrachtet werden, hier können Kinder selbst aktiv werden. Runden können die kleinen Besucher auf einem Karussell drehen oder mit der Bimmelbahn des Stadtjugendrings.

Die NRZ ist mit ihrem Maskottchen Knut und der Kinderredaktion dabei, zudem können sich Kinder schminken lassen.

Die NRZ, der Niederrheinische Trabrennverein, die Stadtwerke und die Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe freuen sich auf viele Besucher.

Die Mini-Traber sind seit 11 Uhr auf der Rennbahn unterwegs. Das erste Rennen startet um 14.09 Uhr, nach dem Rennen um den Preis der NRZ-Redaktion Dinslaken (15.23 Uhr) steht der Höhepunkt auf dem Programm: Um 15.47 Uhr startet das Rennen um den „Großen Preis der NRZ“, das über eine Distanz von 2900 Metern geht und mit 20.000 Euro dotiert ist. Insgesamt sind zwischen 14 Uhr und 17.20 Uhr neun Rennen vorgesehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben