VHS-Programm 2. Semester 2019

Volkshochschule Dinslaken: 100 Jahre Wissen teilen

Kabarettist Kai Magnus Sting eröffnet das 2. VHS-Semester 2019 am 7. September um 19.30 Uhr im Dachstudio..

Kabarettist Kai Magnus Sting eröffnet das 2. VHS-Semester 2019 am 7. September um 19.30 Uhr im Dachstudio..

Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Dinslaken.  Die Volkshochschule feiert Jubiläum. Im Herbst-/Wintersemester 2019 ist bei 462 Veranstaltungen für jeden etwas dabei. Kai Magnus Sting eröffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Motto „100 Jahre Wissen teilen“ feiert die Volkshochschulfamilie in diesem Jahr bundesweit ihr Jubiläum. Auch in Dinslaken wurde damals der neue „Volksbildungsgedanke“ aufgegriffen. Auf Antrag von Dr. Josef Zorn, Oberlehrer am Realgymnasium, beschloss die Stadtverordnetenversammlung, eine örtliche Volkshochschule zu gründen.

Bereits am 2. Oktober 1919 veröffentlichte die „Hamborner Volkszeitung“ die Vorlesungsfolge der am 15. Oktober beginnenden Volkshochschulkurse. Das hiesige VHS-Gründungssemester umfasste 20 Veranstaltungen zu kulturellen Themen und Sprachen sowie Vorträge über Einzelthemen wie Städtebau oder Steuerrecht.

Projekt „Volkshochschule“ war 1920 schon wieder beendet

Die Märzunruhen 1920 forderten im Raum Hamborn-Dinslaken-Friedrichsfeld hunderte Tote und die materiellen Schäden gingen in die Millionen. Vor diesem Hintergrund erklärte sich die Stadtverordnetenversammlung damit einverstanden, „dass in diesem Jahr von der Abhaltung von Volkshochschulkursen Abstand genommen wird“. Damit war das Projekt „Volkshochschule“ nach nur einem Semester wieder beendet.

27 Jahre später war es erneut Dr. Josef Zorn, der auf Anweisung der Alliierten die Volkshochschule 1946 erfolgreich und dauerhaft wieder ins Leben rief.

Und es gibt ein weiteres Jubiläum: Seit 1979 arbeitet die Volkshochschule unter dem Dach des VHS-Zweckverbandes und bietet in enger Abstimmung mit den Trägerkommunen seit nun 40 Jahren ein verlässliches Weiterbildungsangebot in Dinslaken, Voerde und Hünxe an.

„Von Gesellschaft bis Gesundheit, von analog bis digital“

Unter dem Motto „100 Jahre VHS – von Gesellschaft bis Gesundheit, von analog bis digital“ gibt es auch im 2. Semester 2019 (Herbst/Winter) ein interessantes Programm mit 462 Veranstaltungen und über 7500 Unterrichtseinheiten. „Wir möchten alle Bürger erreichen“, sagen Verwaltungsleiterin Melanie Conrad, stellv. VHS-Leiterin Karin Aschenbach, Julia Sielaff und Greta Beier, die die sechs Programmbereiche gestern der Presse vorstellten.

Eröffnet wird das neue Semester offiziell am Samstag, 7. September, von Kai Magnus Sting. Der bekannte Kabarettist aus Duisburg tritt mit seinem Programm „Sonst noch was?!“ um 19.30 Uhr im Dachstudio auf. Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro. VHS-Leiter Werner Schenzer hält dort am 24. September um 19.30 Uhr den kostenlosen Vortrag „100 Jahre Wissen teilen“.

Politik, Gesellschaft, Umwelt: Der Akzent wird auf naturwissenschaftliche, geschichtliche und ökologische Themen gesetzt.

Kultur und Gestalten: Zu den Veranstaltungen gehören Musikfahrten, „ein Spielfilm fürs Ohr“, Strickkurse oder Schmuckdesign.

Gesundheit: Spaß mit allen Sinnen, Taschenlampenwanderung, Entspannungskurse, vegetarisches Kochen, Vorträge zu medizinischen Themen (Adipositas, Organspende, Herzwochen) werden angeboten.

Sprachen: Mehrsprachenkurse, Deutsch für Zuwanderer, Lissabon-Studienreise, Scrabble auf englisch, Spanisch-Mitsingabende, Intensivkurse in den Ferien gehören dazu.

Arbeit und Beruf: Kurse zur beruflichen Bildung und Existenzgründung, EDV für Familien, „Programmieren für Kinder“, Seniorenkurse gehören zum Programmbereich.

Grundbildung, Schulabschlüsse: Kurse für Hauptschul- (Klassen 9/ 10) und Mittlerer Schulabschluss starten am 2. September.

Mit Erscheinen des VHS-Programms am 24. Juni kann man sich für alle Veranstaltungen und Kurse schriftlich, per Fax oder online (www.vhs-dinslaken.de) anmelden. Anmeldekarten und ein Fax-Vordruck gibt es im Heft. Die Anmeldung wird in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Persönliche Anmeldungen sind ab 28. Juni zu den Öffnungszeiten in der VHS Dinslaken und den Geschäftsstellen Voerde und Hünxe möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben