Heimatpreis

Stadt Voerde vergibt im Dezember erstmals einen Heimatpreis

Zum ersten Mal lobt die Stadt Voerde einen Heimatpreis aus.

Zum ersten Mal lobt die Stadt Voerde einen Heimatpreis aus.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Voerde.  Die Stadt Voerde lobt erstmals einen Heimatpreis aus. Vergeben werden soll die Auszeichnung im Dezember. Bewerbungsfrist läuft bis 11. Oktober.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Stadtrat brachte es Anfang Juli mit einstimmiger Entscheidung auf den Weg: Voerde schließt sich dem Landesprogramm zur Vergabe eines Heimatpreises an. Die Stadt wird die Auszeichnung erstmals verleihen. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Es handelt sich um das Förderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW „Heimat.Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“. Ziel: Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt in NRW deutlich sichtbar werden zu lassen.

Das Motto des Landes NRW habe sich auch die Stadt Voerde zu eigen gemacht. Wunsch sei es, „das unverzichtbare bürgerschaftliche Engagement“ in der Kommune zu würdigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit der Verleihung des Heimatpreises sollen ehrenamtlich tätige, natürliche Personen oder Personengruppen, insbesondere Vereine, die sich im besonderen Maße um die Heimat verdient gemacht haben, geehrt werden.

Heimatpreis ist mit 5000 Euro dotiert

Wer zu den ersten Trägern des mit 5000 Euro dotierten Heimatpreises gehören möchte, den die Stadt Voerde im Dezember dieses Jahres zum ersten Mal vergibt, hat noch bis zum 11. Oktober Zeit, Bewerbungen und Vorschläge einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen und Einzelheiten zum Ausschreibungsverfahren werden über die Homepage der Stadt Voerde www.voerde.de zur Verfügung gestellt und auf Anfrage an das Kulturbüro der Stadt Voerde, 02855/80-310, gerne übersandt.

Anschließend wird eine Jury die eingereichten Unterlagen sichten und dem Rat die möglichen Preistragenden empfehlen. Der Rat wählt die Preistragenden am 10. Dezember 2019 in nichtöffentlicher Sitzung. Die Preisverleihung findet am 12. Dezember um 17 Uhr im Großen Saal des Rathauses Voerde statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben