FERNSEHEN

Michael Wendler und seine Laura im „Sommerhaus der Stars“

Michael Wendler bei seinem Auftritt am Dinamare im vergangenen Jahr. Im Juli zieht der Sänger ins RTL-„Sommerhaus der Stars“ ein.

Michael Wendler bei seinem Auftritt am Dinamare im vergangenen Jahr. Im Juli zieht der Sänger ins RTL-„Sommerhaus der Stars“ ein.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Dinslaken.   Der Dinslakener Sänger Michael Wendler und seine Laura ziehen ins RTL-“Sommerhaus der Stars“ ein. Es geht um 50.000 Euro. Zu sehen ab 23. Juli.

Der Dinslakener Schlagersänger Michael Wendler zieht ins „Sommerhaus der Stars“ ein. Das verkündet der Fernsehsender RTL. Gemeinsam mit seiner Freundin Laura (18) wird „der Wendler“ (46) bei der vierten Staffel der RTL-Sendung um die 50.000 Euro Preisgeld kämpfen, die dem Siegerpaar winken.

Das sind die Gegner

Die Gegner sind: Ex-Caught-in-the-Act-Sänger und Musiker Benjamin Boyce (50) und Model Kate Merlan (32), Schauspielerin Jessika Cardinahl (53, Ottos schöne Kino-Liebe aus „Otto – Der Film“) und Architekt Quentin Parker (65), die „Love Island“-Reality Stars Elena Miras (27) und Mike Heiter (27), Musiker Menowin Fröhlich (31, DSDS) und seine Lebensgefährtin Senay Ak (28), die „Goodbye Deutschland“-Reality Stars Steffi (46) und Roland Bartsch (47), Sänger Willi Herren (43) und seine Ehefrau Jasmin Herren (40) und „Bachelor in Paradise“-Stars Johannes Haller (31) und Yeliz Koc (25).

20 Tage dürfen die Stars bleiben - wenn’s gut läuft

Maximal 20 Tage müssen oder dürfen die C-Promis in dem nicht wirklich luxuriösen Haus in Portugal verbringen. Einblicke ins Privatleben sind garantiert – und der Zank programmiert. Meist sorgt bereits die Verteilung der Zimmer in der ersten Folge für Unmut. Die Sendung ist ab 23. Juli auf RTL zu sehen.

So hat sich Wendler im Dschungelcamp geschlagen

Vor fünf Jahren ist Michael Wendler bereits ins RTL-„Dschungelcamp“ eingezogen. Dort machte der Dinslakener Schlagerbarde zwar eifrig Werbung für sein Parfum und ertrug auch, dass ihm in einer Prüfung eine kolossale Spinne in den Mund gesetzt wurde – nach wenigen Tagen aber zog er die Reißleine.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ rief er. Der „körperliche und psychische Stress“ habe ihm zugesetzt,die Mitcamper hätten ihn „angefeindet.“ Kaum war er aber raus – wollte er wieder ins Camp einziehen. Man darf also gespannt sein, wie lange der Schlagersänger diesmal im engen „Sommerhaus der Stars“ durchhält.

Der Sänger war zuletzt bei der Schlagerparty „Oberhausen Olé“ zu Gast.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben