Polizei

Betrunkener Autofahrer attackiert Polizisten in Dinslaken

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Dinslaken.  Ein Autofahrer hat bei einer Verkehrskontrolle in Dinslaken zwei Polizisten attackiert. Er war alkoholisiert und verletzte einen Polizisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Polizeikontrolle in Dinslaken hat ein Autofahrer am Montagabend gegen 20.40 Uhr zwei Polizisten attackiert. Zuvor hatten die Beamten den Wagen an der Hünxer Straße gestoppt und bei dem Fahrer einen Alkoholtest gemacht. Der Autofahrer sei dabei immer aggressiver geworden, berichtete die Polizei am Dienstag.

So habe der 38-Jährige bei der Kontrolle bereits nach Alkohol gerochen. Auf den Alkoholtest habe der Mann „uneinsichtig reagiert“, heißt es im Polizeibericht. Er habe die Beamten „aufs Übelste beleidigt und bedroht“, berichtete die Polizei. Als er plötzlich versuchte habe, einer Polizistin einen Kopfstoß zu versetzten, hätten die Beamten ihn gefesselt. Dabei verletzte sich ein 25-jähriger Polizist leicht. Die Polizistin habe dem Kopfstoß gerade noch ausweichen können, teilte die Polizei mit.

Der Autofahrer sei zur Wache gebracht worden. Ein Arzt habe ihm dort eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellte die Polizei sicher und leitete ein Strafverfahren gegen den 38-Jährigen ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben