Weniger Geburten im Rochus

Willkommen in Castrop-Rauxel! Neujahrsbaby heißt David

Foto: Kerstin Bögeholz /Funke Foto Services

Foto: Kerstin Bögeholz

Foto: Kerstin Bögeholz /Funke Foto Services

Castrop-Rauxel.  Das Jahr 2017 brachte 874 Kinder, aber keinen Geburtenrekord im Rochus-Hospital. Das erste Baby des neuen Jahres war ein Leichtgewicht - aber eines mit vielen Geschwistern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das St.-Rochus-Hospital hat im abgelaufenen Jahr keinen neuen Geburten-Rekord zu vermelden: Nach den 883 Kindern, die im Jahr 2016 hier erstmals das Licht der Welt erblickten, waren es 2017 874 Babys. Und das erste des neuen Jahres ist auch schon da: David wurde am Montagmorgen um 8.20 Uhr geboren.

Der kleine Junge, nur 1760 Gramm schwer, kommt in eine große Familie: Er ist das sechste Kind, darf sich also auf fünf Geschwisterkinder freuen. Erst muss er aber noch im Krankenhaus bleiben: Er wurde schon am Neujahrsmorgen nach Witten ins Marienhospital verlegt, wo es eine Frühgeborenenstation und eine Intensivstation für Säuglinge gibt. Obwohl er schon in der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kam: David ging es nach Aussage der betreuenden Gynäkologin Dr. Adina Dana Abel im Rochus am Neujahrsmorgen gut. Bei allen Neugeborenen unter einem Geburtsgewicht von zwei Kilogramm treffen die Ärzte im Rochus diese Vorsichtsmaßnahme.

Ein paar weniger Babys als im Vorjahr geboren

Bis zur Silvesternacht kamen im Jahr 2017 im Rochus-Hospital 874 Kinder zur Welt. Die Zahl der Entbindungen lag bei 872 – es gab also zweimal Zwillinge. Das sind ein paar weniger Babys als im Vorjahr: 2016 wurden 883 Säuglinge geboren.

Im Rochus-Hospital befinden sich seit Anfang 2016 die einzigen verbliebenen Kreißsäle der Stadt – drei an der Zahl. Das Evangelische Krankenhaus hatte Ende 2015 seine Geburtshilfe-Abteilung geschlossen. Der besondere Zufall – kaum zu glauben: Marina Lanfermann brachte am 30. Dezember 2015 dort als letzte Frau ihr Kind Mila Eleonore zur Welt – die Mama, die selbst einst das erste Baby im EvK war, kurz nachdem dort der Kreißsaal eröffnet worden war. 39 Jahre lagen zwischen Öffnung und Schließung.

Im gesamten Jahr 2015 wurden im Rochus 695 Kinder geboren, im EvK in seinem letzten Jahr mit Entbindungen damals noch 280.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik