Second-Hand

Wo es in Bottrop gute und günstige Kinderkleidung gibt

Im Kaufnet, dem besonderen Kaufhaus der Diakonie, gehört auch Kinderkleidung zum Angebot. Einkaufen darf hier jeder.

Im Kaufnet, dem besonderen Kaufhaus der Diakonie, gehört auch Kinderkleidung zum Angebot. Einkaufen darf hier jeder.

Foto: Thomas Gödde

Bottrop.   Gute Kinderkleidung ist teuer. Aber es gibt in Bottrop ein paar Möglichkeiten, günstig aus zweiter Hand Kindersachen einzukaufen.

Wer Kinder hat, weiß, wie schnell sie aus ihren Sachen heraus wachsen und wie teuer Kindersachen sind. Also wird im Freundeskreis getauscht und wo das nicht geht, geht Second-Hand.

In Bottrop gibt es viele Möglichkeiten, gut erhaltene Kindersachen zum kleinen Preis zu erstehen. In vielen Kitas und Kirchengemeinden gibt es regelmäßig Kinderkleidermärkte. So auch am Sonntag, 28. April, von 13.30 bis 16 Uhr im Martin-Niemöller-Haus, Wilhelm-Busch-Str. 5. Hier werden dann auch Spielzeug sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

Second-Hand Abendverkauf bei Courage

Second-Hand und Café gibt’s täglich im Frauenzentrum Courage, Essener Str. 13. Für ganz kleines Geld gehen hier Kleidung für Kinder und Damen über den Ladentisch. Der Shop ist von 9.30 bis 12 Uhr sowie mittwochs auch von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Immer am 3. Freitag im Monat gibt es von 18 bis 20 Uhr einen Second-Hand Abendverkauf, der nächste findet am morgigen Freitag, 26. April, statt.

Kaufnet ist das besondere Kaufhaus der Diakonie (Friedrich-Ebert- Str. 93). Die Beschäftigten sind Menschen, die lange arbeitslos waren und hier in Maßnahmen wieder für den Ersten Arbeitsmarkt qualifiziert werden sollen. Es hat täglich von 9.30 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet. Auch hier wird – neben vielem anderen – gebrauchte Kleidung verkauft.

Stöberstube macht Mitarbeiter fit

Auch in der Stöberstube, dem soziale Kaufhaus der Caritas (Glückaufstr. 5 a), erhalten Langzeitarbeitslose eine Arbeitsgelegenheit und sollen wieder fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden. Kunden müssen ihre Bedürftigkeit nachweisen und bekommen dann den „Caritas-Pass“ ausgehändigt. Die Stöberstube ist von montags bis freitags von 9.30 bis 14.45 Uhr geöffnet.

Der Kleidershop „Jacke wie Hose“ (Aegidistr. 30) des DRK verkauft gleichfalls gut erhaltene Kleidung aus zweiter Hand für Kinder und Erwachsene. Der Laden ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben