Bombenentschärfung

Weltkriegsbombe in Bottrop entschärft, B224 wieder frei

Die Feuerwehr richtet wegen der Entschärfung des Blindgängers eine Sperrzone ein.

Die Feuerwehr richtet wegen der Entschärfung des Blindgängers eine Sperrzone ein.

Foto: Hendrik Steimann / WAZ

Bottrop.  Der in Bottrop gefundene Blindgänger ist entschärft. Die B224 musste während der Entschärfung gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der in Bottrop gefundene Blindgänger ist erfolgreich entschärft worden. Das teilte die Stadt Bottrop gegen 18 Uhr mit.

Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war im Zuge von Umbaumaßnahmen im Bereich Pumpwerk, In der Welheimer Mark 238 wurde zwischen den Straßen „In der Welheimer Mark“ und Braukstraße (Bundesstraße B 224) gefunden worden.

Für die Entschärfung mussten 60 Anwohner evakuiert werden, außerdem musste die B224 gesperrt werden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben