Freizeit

Duisburger Familie erlebt Überraschung im Movie Park Bottrop

Überraschung für die Besucher:  von links Lara-Sophie, Mutter Melanie und Vater Michael mit  Lara-Sophies Freundin Fenja und Freizeitpark-Marketingleiter Manuel Prossotowicz. 

Überraschung für die Besucher: von links Lara-Sophie, Mutter Melanie und Vater Michael mit Lara-Sophies Freundin Fenja und Freizeitpark-Marketingleiter Manuel Prossotowicz. 

Bottrop-Kirchheln.   Duisburger passierten als Besucher Nr. 30 000 000 die Kasse des Freizeitparks. Dafür gab’s nicht nur Saisonpässe. Familie darf auch Geld spenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Movie Park hat eine Familie aus Duisburg als Besucher Nr. 30 000 000 seit der Eröffnung im Jahr 1996 begrüßt.

„Wir können das gerade gar nicht glauben“, sagte Vater Michael kopfschüttelnd, als der Familie mitgeteilt wurde, dass sie genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen ist. Marketingdirektor Manuel Prossotowicz. „Wir schenken der Familie für dieses und nächstes Jahr goldene Saisonpässe, so dass sie so oft zu uns kommen können, wie sie möchten.“

In Madrid gibt es einen Schwesterpark

Und wenn sie einmal etwas andere Luft schnuppern wollen, ist das auch kein Problem. Denn die Familie kann sich außerdem auf ein langes Wochenende in Madrid freuen. „Der Movie Park Germany ist Teil eines spanischen Unternehmens mit Sitz in Madrid. Zudem liegt dort auch unser Schwesterpark Parque Warner“, so Manuel Prossotowicz.

Mutter Melanie:. „Das ist wirklich verrückt. Wir haben gerade noch letzte Woche darüber gesprochen, ob wir in den Herbstferien nicht mal einen Städtetrip nach Madrid oder Barcelona machen wollen.“ Die Entscheidung hat ihnen der Film- und Freizeitpark nun abgenommen. Eine gute Kombination für die Familie, die viel unterwegs ist und ihre Freizeit abwechslungsreich gestaltet. „Zwei Mal pro Jahr fahren wir meistens in einen Freizeitpark. Also passt das perfekt“, so die 40-Jährige.

Zum Überraschungspaket gehören auch 3000 Euro, die an einen guten Zweck gehen

Mit dem Überraschungspaketes möchte der Movie Park Germany aber nicht nur den Duisburgern eine Freude bereiten, sondern auch anderen Menschen, so der Marketingdirektor. „Zum 30 millionsten Besucher spenden wir 3000 Euro für einen guten Zweck, den die Familie bestimmen kann.“

Für Mutter Melanie eine schöne Sache: „Da habe ich direkt auch schon ein paar Ideen.“ Nach einem schönen Erinnerungsfoto konnte die Duisburger Familie dann auch noch einen ganz entspannten Tag im Movie Park verbringen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik