Heidhof

Bottrop: Neuer Kletterturm steht auf Spielplatz am Heidhof

Ein neuer Kletterturm mit Rutsche steht auf dem großen Spielplatz am Heidhof.

Ein neuer Kletterturm mit Rutsche steht auf dem großen Spielplatz am Heidhof.

Foto: Regionalverband Ruhr

Bottrop-Kirchellen.  Der Regionalverband Ruhr sorgt für neue Spielgeräte am Waldkompetenz-Zentrum in der Kirchheller Heide. Das alles ist jetzt wieder so gut wie neu.

Auf dem Spielplatz am Heidhof steht jetzt ein neuen Kletterturm mit Rutsche. Denn der Regionalverband Ruhr (RVR) hat dort die Spielgeräte ergänzt und erneuert. Auch das Spielgelände wurde umgebaut. So wurde etwa der Eingangsbereich zwischen Heidhof und Spielgelände überarbeitet.

Drei geschnitzte bunte Skulpturenpfähle heben jetzt das Thema "Lebensraum Bach, Wiese und Wald" hervor. Natursteinbänder laden zum Sitzen und Balancieren ein. Neben einer Maltafel, einer Drehsäule und einem Drehspiel wurde auch die Tischtennisplatte erneuert. Insgesamt gab der Regionalverband Ruhr rund 100.000 Euro für die neuen Spielgeräte und den Umbau des Geländes aus.

Der Heidhof bleibt noch geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie sei der Heidhof selbst mit der Ausstellung und der Toilettenanlage weiterhin geschlossen, berichtet der RVR mit. Besucher können ihn nur als Durchgang zu dem Spielplatz nutzen. Die Grillplätze werden momentan nicht vermietet, und der Kiosk verkauft Speisen und Getränke nur zum Mitnehmen. Der Verzehr auf dem Hof ist genauso wie das Nutzen von Sitzgelegenheiten nicht gestattet. Gäste dürfen außerdem nur den Parkplatz am Kletterpoth benutzen, teilt der RVR mit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben