Bottrop: Feuerwehr rückt nachts zu Schlafzimmerbrand aus

Die Feuerwehr hat in der Nacht einen Zimmerbrand in Bottrop-Kirchhellen gelöscht.

Die Feuerwehr hat in der Nacht einen Zimmerbrand in Bottrop-Kirchhellen gelöscht.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Bottrop-Kirchhellen.  In Bottrop-Kirchhellen hat es in einer Wohnung gebrannt. Zwei Erwachsene und drei Kinder konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Um kurz nach Mitternacht ist am Mittwoch der Alarm bei der Feuerwehr Bottrop eingegangen: Wohnungsbrand an der Hauptstraße in Kirchhellen.

Die Hauptwache und die Kräfte der Freiwilligen aus Kirchhellen rückten aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Schlafzimmerbereich der Wohnung brannte. Ein Trupp der Feuerwehr bekämpfte die Flammen, ein weiterer sorgte für Belüftung, um eine weitere Rauchausbreitung auf das Wohngebäude zu verhindern.

30 Feuerwehrleute im Einsatz

Es hatten sich fünf Personen in der Brandwohnung befunden, die sich laut Feuerwehr aber rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um zwei Erwachsene und drei Kinder. Nach einer Sichtung durch den Rettungsdienst waren keine weiteren Behandlungsmaßnahmen erforderlich.

Gegen 1.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr Bottrop war mit 30 Kräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen an der Einsatzstelle.

Die Brandursache gilt bislang als ungeklärt und wird nun von der Polizei ermittelt. Es ist erheblicher Gebäudeschaden entstanden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben