Verkehrsunfall

Auffahrunfall: Zwei Verletzte und 31.000 Euro Schaden

Bei einem Auffahrunfall in Bottrop sind zwei Menschen verletzt worden, meldet die Polizei (Symbolbild).

Bei einem Auffahrunfall in Bottrop sind zwei Menschen verletzt worden, meldet die Polizei (Symbolbild).

Foto: Thomas Nitsche

Bottrop.   Der Wagen eines Bottropers (71) ist bei dem Unfall auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Auffahrunfall auf dem Eigen sind am Dienstagnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von 31.000 Euro.

Das ist laut Polizei passiert: Gegen 15.30 Uhr war ein Autofahrer (71) aus Bottrop auf dem Nordring unterwegs. In Höhe der Kreuzung In den Weywiesen stoppte er, um einer Fußgängerin am Überweg das Überqueren zu ermöglichen. Das bemerkte der hinter ihm fahrende Autofahrer (64) aus Voerde offenbar zu spät – und fuhr auf.

Bottroperin (42) war auf der Gegenfahrbahn unterwegs

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 71-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Auto einer Bottroperin (42).

Bei dem Zusammenstoß wurden der 71-Jährige und seine Beifahrerin (68) leicht verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben