Kriminalität

Trickbetrüger fordern Geld von Stadtwerke-Kunden

Vorsicht vor Trickbetrügern: Sie geben sich als Inkasso-Mitarbeiter aus und wollen Kunden der Stadtwerke täuschen.

Vorsicht vor Trickbetrügern: Sie geben sich als Inkasso-Mitarbeiter aus und wollen Kunden der Stadtwerke täuschen.

Foto: Kerstin Kokoska / Essen

Bochum.  Unbekannte Trickbetrüger geben sich zurzeit als Inkasso-Mitarbeiter aus und fordern unberechtigt Geld von Stadtwerke-Kunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aktuell treten deutschlandweit vermehrt Fälle auf, in denen Stadtwerke-Kunden unberechtigte Zahlungsaufforderungen eines vermeintlichen Inkassounternehmens erhalten.

Auch in Bochum gab es jetzt so einen Fall. Ein älterer Kunde bekam per Post ein Schreiben, das ihn aufforderte, eine bestimmte Summe zu zahlen. Tatsächlich hatten die Stadtwerke aber gar keine Forderungen, auch eine Inkasso-Firma hatten sie nicht beauftragt. Ein Familienmitglied des Mannes informierte dann die Stadtwerke über den Betrugsversuch.

Stadtwerke haben Anzeige gegen Unbekannt erstattet

Die Stadtwerke bitten deshalb ihre Kunden, vorsichtig zu sein und keine Zahlungen zu leisten. Im Verdachtsfall können sich alle Kunden zunächst den Kundenservice der Stadtwerke unter der 0234/ 960-3737 wenden. Dort erhalten sie Unterstützung.

Die Stadtwerke haben am Dienstag Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Von weiteren aktuellen Fällen dieser Art in Bochum ist der Kripo bisher nichts bekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben